Forellensee Osloß
Forellensee Osloß

Aktuelle Fänge 2018

Regionen:

 

Sandbank
Damm 
Vor Hütte
Hinter Hütte
Eiche
Wald 

  Seeforellen

 

 

 Tigerforellen

 

 

 Bachforellen

 

 

.......und fette Streifenbarsche 2-4 kg......

  werden jetzt wieder ständig gefangen.

Jetzt täglich Besatz von Riesen Seeforellen.

22.04.2018 

Morgens und abends gab es teilweise passable Fänge in einzelnen Bereichen. Die starke Sonne machte genau wie gestern den Fischen  zu schaffen. Markus konnte trotz der Widrigkeiten am Wald noch seine 20 Rf fangen. Seeforellen, Goldforellen und Bachforellen wurden meist auf Spoons erbeutet. Nachts gab es Störfänge auf der Sandbank.

21.04.2018

Zweistellig wurde es gerade mal so an Eiche und Wald. Eigentlich gab es in allen Bereichen Fänge, wenngleich sich die Stückzahlen in Grenzen hielten. Spoons und Bienenmaden waren als Köder wieder vorn. 4 Störfänge waren zu verzeichnen, 3 davon in der Nacht.

20.04.2018  

In allen hinteren Bereichen gab es wieder zweistellige Fänge. Vormittag bis Mittag war die beste Angelzeit, ob aktiv oder stationär. Spoons und Bienenmaden, angeboten in 0,5 bis 1m Tiefe, waren wieder die besten Köder.

19.04.2018  

Gemischte Fänge rund um den See. An der Eiche gab es zweistellige Stückzahlen auf Grund an der Kante. Sonst wurde aktiv mit Spoons oder Plättchen oder Passiv mit Knoblauchteig in Grüntönen oder Bienenmade pur gefangen.

 

18.04.2018  

Mal ein ruhiger Tag. Fänge in allen besezten Bereichen aber nichts herausragendes. Aktive oder stationär angebotene Köder wurden von den Fischen genommen. Auch heute war die beste Fangtiefe wieder bei 0,5 bis 1m.

17.04.2018  

Beste Fänge wieder im hinteren Bereich. Bienenmadem waren die beste Wahl für stationäres Angeln. Spoons und Spinner waren aktiv vorn. Die  beste Fangtiefe belief sich auf 0,5 bis 1m.

 

16.04.2018

Zweistellige Fänge an Wald und Eiche. Spoons oder Spinner sowie stationär angebotene Bienenmaden oder Würmer brachten den Erfolg. Beste Fangtiefe: 1m. Vor der Hütte und auf dem Damm gab es nur Fänge auf aktive Köder.

15.04.2018

Außer vor der Hütte gab es überall zweistellige Fänge. Es liefen wirklich alle Köder und Methoden, sei es aktiv oder stationär. Über 10 tolle Seeforellen wurden  meist auf aktiv erbeutet. Ray hat heute so viele Fotos von Seeforellen gemacht, die ich hier gar nicht unterbekomme weil ich nur ein bestimmtes Kontingent an Elementen habe. Sorry das ich nicht alle hier abgebildet habe.

14.04.2018        Zweistellige Fänge in fast allen Bereichen. Aktive und passive Angelmethoden waren heute gleichauf. Maden und Bienenmaden sowie diverse Teigsorten liefen genauso gut wie Spoons oder Plättchen. Nachmittags gab es noch schöne Fänge auf dem Damm.

13.04.2018                 Und wieder top Fänge am See mit den meisten Exoten in Niedersachsen !!!

Die Streifies legen wie immer im Frühjahr richtig los.

Egal in welchem Bereich, die Fische bissen prima. An Sandbank, Eiche, Wald und hinter der Hütte gab es wieder zweistellige Fangzahlen. Geschleppte Bienenmaden oder Teig, stationär angebotene Bienenmaden oder Spoons, alles lief top. Nachmittags gab es die besten Fänge auf Spoons.

10.04.2018                                                               Kein einfaches Angeln.  Zweistellige Zahlen waren selten. Bester Bereich war der Wald weil der Wind wohl das wärmere Wasser dort hin drückte. Alle Methoden liefen etwas, nachmittags waren Spoons die besten Köder.

09.04.2018                                                             Zweistellig wurde es hinter der Hütte und am Wald. Am Wald liefen Spoons und Bienenmaden, angeboten in 1m Tiefe. Hinter der Hütte wurde auch so gefangen, zusätzlich noch auf Grund mit 70 bis 100cm Auftrieb. Sämtliche Teigfarben wurden auch genommen. Langsam kommen auch unsere großen Streifenbarsche in Fahrt. Jetzt kam der zweite in dieser Woche raus: 3,6 kg, ein sehr schöner Fisch.

    Streifie 3,6 kg

08.04.2018                                     Die Sandbank und der Wald waren heute mal die besten Bereiche. Alle aktiven Köder brachten ordentliche Fangerfolge. Stationär waren Bienenmaden und Tauwürmer in bis zu einem Meter Tiefe die besten Köder. Nachts gab es wieder gute Fänge auf Grund mit Teig.

07.04.2018                                                       Zweistellige Fänge gab es auf der Sandbank und am Wald. Nachts gab es auf der Sandbank gute Fänge auf Teig mit kurzem Auftrieb. Vormittags lief es teilweise sehr schleppend. Nachmittags gab es dann top Fänge am Wald auf sämtliche Methoden.

06.04.2018                                                                Sehr schöner Angeltag! Zweistellige Fänge  gab es in allen Bereichen. Sandbank, Eiche und Wald lagen ganz vorn.  Hinter der Hütte wurde auf Grund mit Teig und  50 bis 70cm Auftrieb gefangen, am Wald ganz weit draußen mit Bienenmade und an der Sandbank auf Spoons und verschiedenen anderen Methoden.

05.04.2018

Wieder schöne Fänge heute.  Damm und Sandbank lagen wieder vorn.  Spoons und Plättchen in Orange waren beste aktive Köder. Stationär lief die Bienenmade in 1,20m Tiefe gut.  Hinter der Hütte war Teig in verschiedenen Farben top Köder. Hier war Grundangeln mit kurzem Auftrieb in 5 bis 15m Entfernung angesagt. Der Streifenbarsch biss an der Sandbank auf Bienenmade.

04.04. 2018                    Außer am Damm und an der Eiche gab es in den übrigen Bereichen zweistellige Fänge. Nachts und früh gab es ordentliche Fänge auf der Sandbank und am Wald. Danach war der Bereich hinter der Hütte dran. Fänge an der Kante mit kurzem Auftrieb und mit Spoons. Auf der Sandbank wurden Seeforellen, Bachforellen und Tigerforellen auf Spoons gefangen. Vor der Hütte gab es zweistellige Fänge in rund einem Meter Tiefe auf Tauwurm oeder Bienenmade.

Wochen-endticker

Hier informiere ich Euch über die aktuelle Platzsituation an Wochenenden und Feiertagen beginnend am Abend davor.

Sollte sich etwas ändern erfahrt Ihr es hier sofort.

Viele neue Spoons eingetroffen !!!!!

Anfahrt

Sie erreichen uns aus Richtung Gifhorn auf der B 188 nach Wolfsburg. In Osloss bitte hinter der Fußgängerampel rechts abbiegen auf die alte Dorfstraße. Dann wieder rechts den Schildern " Forellensee" folgen.

Aus Richtung Wolfsburg nach Gifhorn auf der B188 20 m vor der Fußgängerampel links auf die alte Dorfstraße abbiegen. Dann rechts den Schildern "Forellensee" folgen.                                                             Im Navi bitte 38557 Osloss, Alte Dorfstrasse, eingeben.

Verkaufszeiten Hütte

(Nur Köderverkauf)

07:30 bis 07:50 Uhr  


(Kompletter Verkauf)
10:00 bis 18:00 Uhr

Seetelefon:

 +049 172/9448338 Bitte nur von 10 bis 20 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forellensee Osloss