Forellensee Osloß
Forellensee Osloß

Aktuelle Fänge 2017

Regionen:

 

Sandbank
Damm 
Vor Hütte
Hinter Hütte
Eiche
Wald 

Ab 16.04. gibt es täglich große Bachforellen, Goldforellen und Lachsforellen zum Tagesbesatz

Ftm Catapult 3,90 m

75,- €

 

 

Funkbissanzeiger   3er Set  von Behr

57,-  €

 

 

Tubertini Toda 6500

99,50  €

 

 

Jetzt ab 5 Nacht/26h Anglern Störbesatz um ca. 18 Uhr                     

1000 Forellen Besatz am 27.05.          Grossforellenbesstz am 28.05. 

29.05.2017

Ausser auf der Sandbank wo nur ein Störangler saß und an der Eiche gab es schöne zweistellige Fangergebnisse. Gefangen wurde mit Bienenmade in 2m Tiefe und noch besser auf Grund mit 3-6m Auftrieb auf diverse Teigfarben in Kombination mit einer Bienenmade. Stark bewegte Köder wurden heute komplett ignoriert.

28.06.2017

Heute war für die meisten Angler ein prima Fangtag. Stückzahlen bis knapp 50 Rf an diesem Tag und viele Fänge über 20 brachten die Angler zum Lächeln. Schöne Lachs und Goldforellen wurden dazu auf die Schuppen gelegt, zahlreiche Störe und Streifenbarsche (Durchschnittsgewicht 3 kg, schwerster Fisch heute 3,7 kg) wurden erbeutet. Stationär wurde mit Bienenmade in 1-2m Tiefe gefangen oder auf Grund mit ca. 4, langen Vorfächern. Kupferne oder rote Plättchen liefen geschleppt prima. Bereiche mit zweistelligen Fängen : Wald, hinter Hütte, vor Hütte und Damm.

Mal zum Nachrechnen:  Donnerstag gab es 1000 Forellen als Besatz, Freitag 500 + 56 Lachs/Goldforellen, Samstag wieder 1000 Forellen + 20 fette Streifenbarsche und Sonntag 200 Forellen und 42 Lachs/Goldforellen. Alles zusammen ca. 2800 Fische !!!!!!

Fänge am Donnerstag bei schlechter Beißlaune ca. 250 Fische( schreibt doch bei Facebook so ein besoffener Arsch dass es 20 Forellen gewesen sein sollen!) Freitag waren es ca. 300, Samstag ca. 400 und heute ca. 500. Wer rechnen kann sollte diese Woche schnell noch einmal angeln kommen.

27.06.2017

Trotz der Wärme gab es doch ganz anständige Fänge. Auf dem Damm gab es Fänge bis zu 18 Rf., vor der Hütte bis zu 26 Rf, hinter der Hütte bis 21 und am Wald bis 26 Rf. Es gab 2 Beissphasen: einmal von 9 Uhr 30 bis 11 Uhr und dann noch am Nachmittag ab 14 Uhr, besonders am Wald. Zwischenzeitlich gab auch viele Bisse, die aber schlecht verwertet werden konnten. Beste Köder waren geschleppte Plättchen in Kupfer oder Weiss/Grün. Bienenmaden an der Tremarellarute brachten auch den Erfolg. Stationär lief es mit einer Bienenmade in 0,5-1m gut.

26.05.2017

Heute lief es schon etwas besser als gestern. Zweistellige Fänge in allen Bereichen ausser der Sandbank. Teilweise wurden die Forellen weit draussen auf Bienenmade oder ein Stück Wurm gefangen.  Die Störe waren auch wieder sehr aktiv.Viele schöne Fische rundeten den warmen Tag ab.

25.05.2017

Ganz so pralle war es nicht so mit den Fängen. Obwohl es am Wald, vor und hinter der Hütte, sowohl auch am Damm Fänge über die 20er Marke gab. fingen die meisten Angler nicht so gut. Bester Köder war ein gschlepptes, kupfernes Plättchen odet stationär die Bienenmade in 40 cm Tiefe. Christof hatte ordentlich mit seinem 19,5 kg Beluga an der Forellenrute zu tun. Der riesige Fisch biss in 1m Tiefe auf Bienenmade.

24.05.2017

Besze Fänge wieder vor und hinter der Hütte.  Beste , geschleppte Köder waren Plättchen oder Teig. Auf Grund wurde mit 2-4m langen Vorfächern mit Biene/Teig gut gefangen. 

23.05.2017

Beste Plätze waren vor und hinter der Hütte und auf dem Damm. Grundangeln mit 2-4m Auftrieb war angesagt. Beste Köder waren verschiedene Pasten mit Bienenmade. Von oben  gab es in 2-3 m Tiefe beste Fänge auf die gleichen Köder. Aktiv waren kleine Spoons in Silber oder Kupfer die Bringer.

22.05.2017

Beste Bereiche waren vor der Hütte, hinter der Hütte und auf dem Damm. Allgemein war das Angeln schwierig. Die Hrundrute war mit Biene/Teig mit 2-4 m Auftrieb erfolgreich, auch gab es in 1-2m Tiefe gut Fänge auf Bienenmade oder Tauwurm.

21.05.2017

Beste Plätze waren vor der Hütte und an der Eiche. Geschleppte Köder liefen heute nicht besonders gut dafür Bienenmade/Teig und Tauwurm in ca. 1m Tiefe. Nachts wurden auf der Sandbank wieder Störe auf Störteig/Räucherlachs gefangen.

Wochenend-ticker

Hier informiere ich Euch über die aktuelle Platzsituation an Feiertagen oder Wochenenden beginnend am Abend davor.

Sollte sich etwas ändern erfahrt Ihr es hier sofort.

Verkaufszeiten Hütte

(Nur Köderverkauf)

07:30 bis 07:50 Uhr  


(Kompletter Verkauf)
10:00 bis 18:00 Uhr

Seetelefon:

 +049 172/9448338 Bitte nur von 10 bis 20 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Anfahrt

Sie erreichen uns aus Richtung Gifhorn auf der B 188 nach Wolfsburg. In Osloss bitte hinter der Fußgängerampel rechts abbiegen auf die alte Dorfstraße. Dann wieder rechts den Schildern " Forellensee" folgen.

Aus Richtung Wolfsburg nach Gifhorn auf der B188 20 m vor der Fußgängerampel links auf die alte Dorfstraße abbiegen. Dann rechts den Schildern "Forellensee" folgen.

Ab 22.04. Störteig und Räucher- lachs Verkauf.

Wieder erhältlich: unser Klingelbissanzeiger für 9,80

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forellensee Osloss